Basislager-Wegberg
Bewegung Erlebnis Abenteuer

Erlebnispädagogische Angebote.

Wir bieten nun seit 20 Jahren erlebnispädagogische Aktivitäten für unterschiedlichste Zielgruppen an. Da der Begriff der Erlebnispädagogik nicht geschützt ist und es bis heute keine einheitliche Definition von Erlebnispädagogik gibt, unterscheiden sich die Angebote auf dem Markt enorm. Bei vielen rückt der pädagogische Aspekt in den Hintergrund.

Davon wollen wir uns bei unseren erlebnispädagogischen Angeboten abgrenzen.

Unser Ansatz möchte durch exemplarische Lernprozesse Individuen und Gruppen vor physische, psychsiche oder soziale Herausforderungen stellen und sie dadurch in ihrer Persönlichkeitentwicklung anregen. Diese Lernräume versuchen wir vor allem durch Outdooraktivitäten und den Kontakt zur Natur herzustellen. Die Erlebnispädagogik ist als Methode ideal und vielfältig. Für uns kommt es nicht auf die Menge der Erlebnisse an, sondern auf die richtige Dosierung und darauf, die Teilnehmer für die Wahrnehmung der Erlebnisse zu sensibilisieren. Die Herausforderung wird den Teilnehmer/innen nicht zur Befriedigung ihres Spaß- und Adrenalinbedürfnisses angeboten, sondern um ihnen die Möglichkeit zu geben, an ihr zu wachsen und neue Fähigkeiten zu erwerben. Daher wird der „Actionlevel“ niedrig gehalten, die Erlebnisse sollen sich eher im Inneren der Teilnehmer vollziehen. Eine ernsthafte Vor- und Nachbereitung des Erlebten sowie eine sinnvolle Aufgabenstellung sollen diesen Prozess unterstützen und gewährleisten, dass die Teilnehmer ihre neu gewonnenen Fähigkeiten in den Alltag mitnehmen.

Unsere Grundsätze

Unsere Erlebnispädagogik arbeitet:

  • handlungsorientiert
  • herausfordernd
  • ganzheitlich
  • durch Aktion und Reflexion in der Natur
  • in Gruppen
  • immer freiwillig
  • authentisch
  • ausschließlich mit erfahrenen Trainer/innen mit entsprechenden Weiterbildungen.

 

Bitte fragen Sie nach. Wir planen für Sie und Ihre Gruppe ein passendes Programm.